Bauchtanz gegen den (Baby-)Speck

Bauchtanz gegen Fettleibigkeit bei der jungen und älteren Generation. Kann das hinhauen? Das haben wir uns gefragt und uns informiert. Großbritannien und die USA haben es schon ausprobiert. Bauchtanz führt nicht nur zu mehr Flexibilität, Selbstbewusstsein und einem besseren Körpergefühl, sondern auch dazu, dass der Körper schlanker wird. Schließlich hilft Tanzen bei der Fettverbrennung.

Immer mehr Kinder und Erwachsene in vielen europäischen Ländern und den USA werden dicker und dicker. Kein Wunder, denn Fastfood, Fernseher und wenig Bewegung führen dazu, dass das überflüssige Fett kaum abgebaut wird. Eltern klären ihre Kinder kaum auf, weil sie selbst meist auch übergewichtig sind und Kinder müssen sich den Eltern anpassen. Glücklicherweise gibt es immer mehr Menschen, denen dieses Problem bewusst wird und die sich dagegen stemmen. So beispielsweise in Großbritannien und den USA.

Großbritannien

Ein Viertel der Briten ist bereits weit über dem Normalgewicht. Das ist unschön.

In Großbritannien gibt es eine Show, die sich Strictly Come Dancing nennt. Mithilfe dieser Show gelang es den Briten, immer mehr Kinder und Erwachsene zum Bauchtanz gegen das hohe Gewicht zu bewegen. Hiermit will Alan Johnson, Gesundheitsminister, junge Menschen und Erwachsene dazu bringen zu tanzen, um abzunehmen. Bis zum Jahr 2020 will Alan Johnson die Übergewichtigkeit der Menschen durch unter anderem Bauchtanz um vieles reduzieren. Eines seiner Projekte wird an 26 Schulen durchgeführt, andere Projekte sind ebenfalls aktiv. Ein schönes Projekt, in dem neben der tollen Art des Bauchtanzes die Gesundheit hinzukommt.

USA

40 Prozent der in den USA lebenden Menschen gelten als übergewichtig. Auch hier tanzen immer mehr Menschen gegen Fettleibigkeit. Zum Glück hilft das auch: Kinder und auch Erwachsene werden schlanker. Das Bauchtanzen zeigt, dass Fettleibigkeit keine dauerhafte Beeinträchtigung sein braucht. Großbritannien scheint die USA mit seiner Initiative also inspiriert zu haben. Der Bauchtanz-Boom ist also mittlerweile auch in den USA angekommen. In Deutschland gab es denBauchtanz-Hype schon viel länger wie hier zu sehen.

Leave a Reply